Themen | Ressourcenkonflikte RSS für dieses Thema

PM Misereor: Hungertod am Rande des Kohlebergbaus

Pressemitteilung von Misereor zu Kolumbien: Hungertod am Rande des Kohlebergbaus Kohlebergbaus – Mehr als 4.700 Kinder sterben. MISEREOR fordert Menschenrechte ein. Mehr als 4.700 Kinder sterben im kolumbianischen La Guajira infolge von Dürre und Wassermangel. MISEREOR fordert Einhaltung von Menschenrechten. (Berlin, 01.08.2016) Projektpartner des Werkes für Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR schlagen Alarm: In der ohnehin schon armen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Fuelling the conflict – the impact of gold mining in Chocó

Executive summary Fuelling Conflict in Colombia: The impact of gold mining in Chocó It is no coincidence that Chocó, a region rich in natural resources, has also been one of the focal points of the Colombian conflict, with thousands of people killed or forcibly displaced. Uncontrolled small-scale mechanised mining in Chocó has proved to be […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

PM: Kohleausstieg – für einen Ausstieg aus der Kohle in Berlin und Brandenburg

Christiane Schwarz, kolko e.V. – Menschenrechte für Kolumbien: „Kohleabbau ist natürlich nicht nur in der Lausitz problematisch, sondern sorgt in (fast) allen Abbauländern des globalen Südens für Konflikte in den Bereichen der Umwelt- und Arbeitsrechte, in der Landnutzung und Ernährungssicherheit. In Kolumbien sind davon besonders indigene und bäuerliche Gemeinschaften betroffen, deren Lebensgrundlage z.B. durch Tagebaue […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Die Kohlenlinie,spanisch/englisch mit dt. UT,13 min | 2016 |

Autor: Dokumentarfilm von re:common „Ich war befreundet mit Valmore Locarno, Victor Orcasita und Gustavo Soler. Diese Genossen waren damals die Vorsitzenden. Sie hatten diesen gewerkschaftlichen Geist. Sie verteidigten uns. Leider kostete ihnen das das Leben.“ (der heutige Gewerkschaftsvorsitzende bei Drummond, über seine Vorgänger – aus dem Video) Der Film dokumentiert, wie der Konzern Drummond Gewerkschafter ermorden ließ. Drummond beauftragte Mitte der 1990er Jahre […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Open letter to Cerrejon on desviation of river Bruno and other issues

Open letter to the President of Cerrejón Coal and the Chairmen and Chief Executive Officers of Anglo American, BHP Billiton and Glencore 7 June 2016 Roberto Junguito, President, Cerrejón Coal Sir John Parker, Chairman, Anglo American Mark Cutifani, Chief Executive, Anglo American Jac Nasser, Chairman, BHP Billiton Andrew Mackenzie, Chief Executive Officer, BHP Billiton Anthony […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Campaign: Stop Blood Coal

Auch deutsche Energiekonzerne kaufen immer noch Kohle des Konzerns Drummond. Trotz massivster Anschuldigungen wegen Menschenrechtsverletzungen. Wie lange noch? Wir fordern mit PAX den Ausstieg aus dem Geschäft mit Drummond! With the ‚Stop Blood Coal campaign‘ PAX aims to make a difference in the lives of tens of thousands people who have become victims of paramilitary […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Glencore klagt vor Weltbankschiedsgericht gegen kolumbianischen Staat

(von Stephan Suhner) Am 16. März 2016 hat Glencore gegen den kolumbianischen Staat eine Klage gestützt auf dem bilateralen Investitionsschutzabkommen zwischen der Schweiz und Kolumbien eingereicht. Es handelt sich um eine der Hintergrund der Klage ist eine Busse bezüglich einer der Verträge über eine Bergbaukonzession für die Kohlenmine Calenturitas. Dieser Vertrag war 2010 zwischen der […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Glencore CEO Ivan Glasenberg hält Versprechen gegenüber Gemeinschaften nicht ein!

30.03.2016. Vor genau einem Jahr befanden sich zwei VertreterInnen der ask! mit Ivan Glasenberg und dem obersten Glencore-Management sowie mit zwei BürgerInnen aus dem Knonauer Amt in Kolumbien, um über die Unternehmenspolitik zu diskutieren und von Glencores Kohleminen betroffene Gemeinschaften zu besuchen. Dabei versprach Ivan Glasenberg, die umgesiedelten Gemeinschaften mit Wasser zu versorgen und die […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Public Statement : Violent displacement in La Guajira in the interest of Cerrejón Coal

25. Februar 2016 ESMAD used exessive force to expropiate and destroy the home of the Ustate Fuentes family in Barrancas, La Guajira. The mining corporation Carbones del Cerrejón initiatet this involuntary resettlement. Download complete text: comunicado Roche english version_4_3_3016

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Digging Deeper – Human Rights Impacts of Coal in the Global South

The report includes case studie of Colombia, India, Egypt and South Africa. From the Colombia case study: The Human Rights Impacts of the Coal Industry The Colombian government and transnational mining companies have often argued that coal production has helped eradicate poverty by bringing prosperity and development to nearby communities. However, actual figures belie these […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →